Kinder/ Jugendliche

"Zirkus selber machen" - Projekttage oder Wochen mit Kindern

Vom Jonglieren zum Balancieren, vom Einrad fahren zum Teller drehen, von der Akrobatik bis zum Zaubertrick - im Zirkus gibt es vieles zu entdecken.

Die Zirkuspädagogik möchte, ebenso wie die Psychomotorik, den Kindern Lernsituationen anbieten, in denen sie neue Bewegungsmuster in erlebnisreichen Situationen ausprobieren können. Bei der Zirkusarbeit verbindet sich der kreativ- künstlerische Ausdruck mit pädagogischen Zielen. Durch das Medium Zirkus können sich Kinder in eine Welt begeben, die ihre Bewegungsfreude und Kreativität anregt. Oftmals werden so neue, ungeahnte Talente entdeckt. Jedes Projekt, ob Tagesangebot oder Wochenprojekt, kann mit einer Abschlussaufführung beendet werden. So können die TeilnehmerInnen zielgerichtet arbeiten und am Ende des Projektes ihr Können präsentieren. Gerade auffälligen Kindern wird so die Möglichkeit gegeben, durch die Erfahrung positiv im Rampenlicht zu stehen, ihre negativen Verhaltensmuster zu durchbrechen und ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Die Angebote können auch einzeln zu bestimmten Themen wie z.B. Jonglage oder Fadenspiele gebucht werden.
Nach Absprache könnnen sie den unterschiedlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten der Kinder und Jugendlichen angepasst werden.

Das Angebot richtet sich an Vereine, Jugendhilfe Einrichtungen, Jugendzentren, Ferienmaßnahmen u.ä. Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.